9. Etappe: Von Admont auf die Mödlingerhütte

9. Etappe: Von Admont auf die Mödlingerhütte

Geschrieben am 15.06.2018
von WEGES - Elisabeth und Silvia

Wanderdaten:  6  Stunden reine Gehzeit (mit Pausen 8 Stunden) auf 19 Kilometer mit 1300 Höhenmeter bergauf und 400 Höhenmeter bergab.

Guten Morgen Admont! Nach einem netten Gespräch und einem gemeinsamen Foto mit der Chefin Barbara in ihrem besonders schönen Vorgarten, verabschieden wir uns aus Admont und wandern stadtauswärts in Richtung Kaiserau.



Foto: Im Vorgarten beim Landgasthof Buchner mit Barbara.

Die ersten 400 Höhenmeter haben es in sich, da sind wir richtig ins Schwitzen gekommen. Kaum auf dem Passübergang von der Kaiserau angekommen, packen wir die Jause aus und lassen es uns gut schmecken. Obwohl die Sonne scheint, ist es doch für die Jahreszeit verhältnismäßig kühl. Dieses Gebiet kennen wir nur vom Winter, da wir hier auf den Lahngangkogel eine Schneeschuhtour für unseren Rother Schneeschuhführer aufgezeichnet haben.


Vom Schloss Kaiserau geht es zur Klinkehütte, die ab heute mit den neuen Pächtern Emilio und Maria den ersten Tag geöffnet hat.



Foto: Kurz vor der Klinkehütte mit Blick auf den Kalbling.

Über das Kalblinggatterl geht unser Weg weiter zur Mödlingerhütte, über breite und stark ausgeschwemmte Bachbette, die die Kraft des Wassers nur in Ansätzen erkennen lassen. Einen wilden und besonderen Charakter weisen die meist trockenen oder wenig wasserführenden Bachläufe auf.



Foto: Stark ausgeschwemmte Bachbette im Flizengraben.

Die Orchideenvielfalt am Weg begeistert Silvia ständig und verzögert unser Weiterkommen. Viele Fotos von den verschiedensten Blickwinkeln entstehen dabei.



Foto: Silvia fotografiert mit Liebe zum Detail, hier das große Zweiblatt.

Bei der Mödlingerhütte angekommen, essen wir „die Hüttenklassiker“, nämlich einen Schweinsbraten und ein Hüttengröstl. Es schmeckt vorzüglich!

Nach einer superheißen Dusche – voller Luxus – genießen wir noch ein Glas Rotwein. Laut Auskunft der Hüttenwirtin Annabell bekommt man im Gesäuse auf jeder Hütte einen sehr guten Rotwein. Von der Mödlingerhütte können wir das schon bestätigen.



Foto: Ein gutes Essen und ein großer Sodaradler nach einer Bergtour ist schon was Feines. Mahlzeit!

Fazit: Steile Anstiege - imposante Felskulisse.

Einkehr- und Nächtiungstipp:

Mödlingerhütte
Alfred und Annabell Stieg
Hüttentelefon: 0043 720 516762
Alfred Stieg 0043 676 7888825
info@moedlingerhuette.at
www.moedlingerhuette.at

TIPP für alle Schneeschuhwanderer: Über die Weihnachtsferien hat die Hütte geöffnet.

26. Dezember 2018 bis 10. Jänner 2019

 

Du möchtest bei aufwandern dabei sein und uns begleiten? Hier geht's zur kostenlosen Registrierung!



In diesem Sommer und Herbst erwandern wir alle 60 Etappen vom Weitwanderweg und werden nächstes Jahr den Rother Wanderführer „Vom Gletscher zum Wein“ auf den Markt bringen.

Eine Buchvorbestellung ist ab Jänner 2019 möglich!
Bitte sende uns eine E-Mail an office@aufwandern.at.