Großer Ringkogel 2018

Großer Ringkogel 2018

Geschrieben am 04.01.2019
von Helene Steiner

Donnerstag, 27.12.2018

  • 5 Stunden reine Gehzeit
  • Ca. 11 Kilometer und 1100 Höhenmeter im Auf- und 1100 im Abstieg.
  • Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Wachter, ca. 5min. Fahrtzeit von der Einstiegstelle entfernt.

 

Im Gaalgraben beim Bauernhof vulgo Gaalreiter ist der Ausgangspunkt dieser Wanderung.



Der Ringkogel ist mein Hausberg, dennoch ist er im Winter eine Herausforderung für mich mit wunderschöner Aussicht und viel Natur.

Diesmal nehme ich meine Familie mit. Wir gehen den gut markierten und auch sichtbaren Sommerwanderweg. Das erste Teilstück ist der gleiche Weg wie für die Skitourengeher, aber dann gehen wir die Direttissima hoch.



Foto: Im Hintergrund der Zirbitz.



Foto: Gut markierter Wanderweg

Es waren bereits einige Spuren vorhanden, das war für uns eine echte Erleichterung.



Foto: Repenstein 1958m



Foto: Blick zum großen Ringkogel



Foto: Gipfelkreuz „Großer Ringkogel“ 2277m

Einen großen Teil des Rückweges sind wir dann gelaufen. Ein Spaß mit Anstrengung.



Foto: Siebenbrünn, Hang vom Ringkogel herab

 

​​Fazit: Eine anspruchsvolle Tour für Schneeschuhwanderer. Meine Empfehlung: Diese Tour mit einem Schneeschuhwanderführer zu machen.