Frühlingsblütenwanderung

Frühlingsblütenwanderung

Geschrieben am 29.04.2019
von Helene Steiner

Samstag, 27.04.2019

Wanderdaten:

  • 4 Stunden 30min. reine Gehzeit
  • Ca. 12 Kilometer und 500 Höhenmeter im Auf- und im Abstieg
  • Einkehrmöglichkeit: Salzstiegelhaus und Altes Almhaus

Nach dem Winter erwachen mit der Frühlingssonne immer mehr Pflanzen wie z.B. Krokusse, Enzian, Geflecktes Lungenkraut (bei uns Hänsel und Gretl genannt) oder der Huflattich uvm. Wir beginnen unsere Frühlingsblütenwanderung beim Salzstiegelhaus das von Kleinfeistritz im Murtal und von Hirschegg-Pack gut erreichbar ist. Dort geht die Wanderung direkt auf den Rappoldkogel.



Foto: Im Hintergrund die Berge noch mit Schnee

Wir sind alle über die Felsen geklettert und konnten dadurch bereits einige Frühlingsblumen sehen. Es gäbe auch einen Normalweg auf den Gipfel.





Foto: Über die Felsen und einige Frühlingsblumen.



Foto: Gipfelfoto am Rappoldkogel 1928m

Wir sind dann vom Rappoldkogel zum Alten Almhaus gewandert und dort eingekehrt.



Foto: Ein Schneefeld direkt am Wanderweg.



Foto: Krokusse entlang des Weges.



Foto: Weißer Frühlingskrokus

Vom Alten Almhaus zurück am Forstweg bis zum Salzstiegelhaus geht man noch ca. 1h 20min.

 

Fazit: Eine abwechslungsreiche Tour mit Panoramablick.