Speikleitenberg in den Seckauer Alpen

Speikleitenberg in den Seckauer Alpen

Geschrieben am 30.07.2019
von Helene Steiner

Samstag: 06.07.2019

 

Wanderdaten: 

  • Ca. 6 Stunden reine Gehzeit

  • Ca. 18 Kilometer und 940 Höhenmeter im Auf- und im Abstieg

  • Einkehrmöglichkeit: Reicher Hube (nicht direkt auf der Tour)

 

Ausgangspunkt ist diesmal der Ingeringsee in der Gaal. 

Siegi und Ich gehen auf der rechten Seite vom See vorbei.

 


Foto: Ingeringsee

 


 Nach gut 5,5 km Forstweg geht es dann weiter über einen schönen Almboden in Richtung Kettentörl. 

 

 




Foto: Almboden

Hier blüht auch noch die Alpenrose oder „Almrausch“ wie er bei uns genannt wird.

 



Foto: Almrausch

In etwa gut 2,5 h kommen wir am Kettentörl an mit herrlichem Ausblick ins Triebental.

 



Foto: Kettentörl 1864m in Blick Richtung Berger Hube Triebental

Von hier geht gehen wir den Steig links weiter. Den Grat entlang bis man in ca. 45min. beim Speikleitenberg angekommen sind.




 Foto: Grat entlang mit Blick zurück zum Kettentalkogel und Almrauschblüte

 

 



Foto: Gipfelkreuz Speikleitenberg 2124m 

Rundum eine herrliche Aussicht, hier noch ein Blick hinunter auf das Gaaltörl.

 


Nach einer Stärkung gehen wir wieder zurück bis zum Parkplatz Ingeringsee.

 

Fazit: Eine Wanderung mit herrlichem Ausblick für Wanderer ohne Höhenangst.