Zurück zur Liste

Hochalm/Maria Schnee

Seckau Knittelfeld Steiermark


Diese Wanderung am östlichen Rand der Seckauer Alpen mit dem Ziel der Wallfahrtskirche Maria Schnee zählt sicherlich zu den Top-Wanderzielen rund um die Rennstrecke Red Bull Ring. Die Kirche auf einer Seehöhe von 1.822 m beeindruckt mitunter durch den Ausblick auf die Seetaler Alpen, das Steirische Randgebirge und auf das Judenburg-Knittelfelder Becken. Vor oder nach der Wanderung sollte auch etwas Zeit für die Ortschaft Seckau eingeplant werden, denn hier lässt sich Kultur und Genuss besonders gut verbinden. Fazit: Eine Wanderung für alle Sinne.



Wegbeschreibung

Los geht´s beim Kühbergerhof. Der Wanderweg Nr. 32 führt direkt durch die Haus- und Stallgebäude hindurch. Wir folgen der Forststraße geradeaus entlang des Kühbergerbaches. Bei einer Holzbrücke verlassen wir die breite Forststraße, gehen rechts entlang des Baches bis zur Wegkreuzung in Richtung Hochalm. Der Wanderweg ist gut markiert und führt etwas steiler durch den Wald bis zur freien Almfläche der Grafenalm, wo wir rechts beim Parkplatz und bei der markanten Wetterlärche vorbeiwandern. 



Im weiteren Wegverlauf wechseln sich Wald- und Almflächen ab. Der breite Wallfahrtsweg (Mariazeller Gründerweg) führt von Norden über einen breiten Bergrücken auf die Kirche zu. Noch bevor wir die Kirche erreichen, zweigen wir links in Richtung Osten ab. Der Abstecher zum nahegelegenen Gipfelkreuz der Hochalm auf 1.861 m ist aufgrund des Ausblickes auf die Eisenerzer Alpen und die Gesäuseberge zu empfehlen. Den Abstieg wählen wir von der Kirche direkt über den Steig, zu dem uns bereits bekannten Wanderweg. Eine Einkehrmöglichkeit auf der urigen Hütte der Grafenalm besteht noch bis Ende September.


Tourendaten: ca. 790 Höhenmeter, 10,5 km und 4 Stunden.

Anforderungen: leicht bis mittelschwere Wanderung entlang von gut markierten Wanderwegen und Forststraßen.

Ausgangspunkt: Parkplatz Kühbergerhof, ca. 4 km von Seckau entfernt. (Fahrverbot ignorieren) Parkgebühr € 2,– (Münze für Schranke notwendig).

Einkehrmöglichkeit in Seckau: Café Konditorei Regner – bekannt für den Seckauer Lebkuchen. Tel. 03514/5207, 8732 Seckau 39, www.regner.at; Öffnungszeiten: Mo., Mi. bis Sa.: 08:00 bis 19:00 Uhr, sonn- und feiertags: 09:30 bis 12:00 Uhr & 13:00 bis 19:00 Uhr, Di. Ruhetag.



Aktuelles Wetter und Wettervorschau für die Wanderung